Manuelle Therapie für den Hund

Durch die Manuelle Therapie werden Gelenk- und Wirbelblockaden gelöst. Durch die Anwendung kommt es zur Entlastung der Gelenke und damit zur Schmerzlinderung und zur reflektorischen Muskelentspannung.

Bei der Traktion werden die Gelenkpartner durch manuellen Zug voneinander entfernt, was zu einer Druckminderung, Entlastung und auch zur Schmerzlinderung führt. Eine gleichzeitige Dehnung der Gelenkkapsel und der Bänder verbessert die Beweglichkeit.

Beim translatorischen Gleiten werden die Gelenkanteile parallel gegeneinander bewegt, um das verloren gegangene Gelenkspiel und damit die Beweglichkeit wieder herzustellen.

Daneben dient die Weichteilbehandlung mit verschiedenen Entspannungs- und Dehntechniken dazu, die Muskulatur so zu verlängern, dass sie sich dem Gelenkspiel anpasst.
Myofascial-Release-Treatment (MRT)
Bei direkten MRT wird das myofasciale Gewebe an die Bewegungseinschränkung herangeführt und mit einer konstanten Kraft konfrontiert, bis eine Gewebeentspannung auftritt.

Manuelle Therapie
Manuelle Therapie 2